Dienstag, 9. Juni 2015

Chapter Twenty-One: Freundschaft.

Freundschaft. 

Freundschaft gibt uns das Gefühl nicht alleine zu sein.
Freundschaft bringt uns zum lachen. Sie gibt uns das Gefühl auf Wolken zu fliegen. Sie belebt uns regelrecht. Freundschaft macht uns glücklich! 




Freundschaft hält uns in schwierigen Momenten aufrecht.
Wir können uns bei unseren Freunden anlehnen, wenn der Tag nicht perfekt gelaufen ist. Wir können uns anlehnen, wenn wir schlechte Noten schreiben oder wir einen Fehler bei der Arbeit gemacht haben.
Wahre Freundschaft ist da. Immer. In den guten, als auch in den schlechten Momenten. Gerade in den schlechten. 
Genau hier liegt, denke ich, das Problem in den meisten Freundschaften. Oft sind sie nur oberflächlich. 
Anstatt einen aufzubauen, wenn es einem in solchen Momenten nicht gut geht, ergötzen sich viele nur am Leid der anderen. Sie sind nicht für einen da, wie sie es eigentlich sein sollten.
Anstatt sich in den schönen Momenten für den anderen von Herzen zu freuen, entsteht oft Neid und Eifersucht. Um es deutlich, aber leider auch unschön auszudrücken, viele Menschen gönnen einem einfach kein Glück.

Diese Erfahrung durfte ich leider auch schon teilen. Freundschaften die ich für echt gehalten habe, bestanden nur aus heißer Luft. Aus leeren Worten.
Heute bin ich froh darüber. Ich weiß, wer es wirklich gut mit mir meint. Ich weiß, auf wen ich mich verlassen kann, wer in sowohl guten als auch schlechten Momenten neben mir steht.
Darauf, auf wahre Freundschaft, kommt es an.









Kleid: Zara  Tasche: Primark  Perlenarmband: Thomas Sabo  Infinity Armband: Lovely Things

Kommentare:

  1. Text und Bilder gefallen mir super gut!
    Du Hübsche!
    xx

    AntwortenLöschen
  2. Wundervoller Post & ein echt schöner Look !
    -
    Liebste Grüße:)
    Cyra von:
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es so schade, dass heutzutage viele Menschen einem nichts mehr gönnen. Gerade wenn es Menschen sind, die man selbst als Freunde bezeichnet hat. Ich kann sowas immer nicht verstehen. Ich freue mich für meine Freunde, wenn sie etwas tolles erreicht haben und das auch offen zeigen.
    Ein toller Text von dir! Und ein hübsches Kleid. :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  4. Total schöner Post mit super Bildern :)
    Das mit der Freundschaft stimmt so sehr....leider...

    Liebe Grüße♥
    Meli von life-isbeautyful.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wunderschön geschrieben.
    So traurig, aber war. Ich finde wenn man ein paar Menschen hat auf die man sich wirklich verlassen kann, ist das viel wichtiger als alles andere. Dann können einem diese "falschen Freunde" auch egal sein :)

    Liebste Grüße ♥ MS
    Sparkle & Sand

    AntwortenLöschen
  6. Dein text trifft es genau auf den Punkt! & dein Kleid ist so süß.
    Sophie♥

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist ja toll :-) Steht dir sehr gut!
    Passt super zu deiner Haarfarbe!
    Vielen Dank nochmal für dein Kommentar auf meinem Blog.
    Gerne können wir uns folgen, wenn du magst.
    Alles Liebe
    Christina :-)
    http://christysworld88.blogspot.de

    AntwortenLöschen