Montag, 2. Mai 2016

How To Clean Your Closet


Zugegebenere Maßen, mein Kleiderschrank ist ein kleines Übel. Vielleicht auch eher ein großes. Damit meine ich nicht unbedingt, dass er unordentlich ist (okay, vielleicht doch für Außenstehende). Sondern eher, dass sich die Kleidungsstücke nur so häufen.
Aus diesem Grund, wurde es unbedingt mal Zeit mich von einigen meiner Habseligkeiten zu trennen.


1. Der erste Schritt bestand darin, das Ungetüm, einmal voll und ganz auszuräumen. Um anschließend eine Grundreinigung vorzunehmen. Denn mal ganz ehrlich, wie oft im Leben kommt man schon einmal dazu seinen Kleiderschrank zu entstauben?

2. Als nächstes ging das Sortieren los. In vier Stapel habe ich meine Kleidung unterteilt: behalten, verkaufen, Altkleidersammlung und Mülleimer.
Einige meine Kleidungsstücke sind mir einfach noch zu viel Wert um sie einfach so wegzugeben. Besonders jene, die ich vielleicht zweimal getragen habe. Aus diesem Grund habe ich mir ein Account bei Kleiderkorb erstellt und diese dort zum Verkauf angeboten.
Vieles habe ich an die Altkleidersammlung gespendet und ich hoffe das ich anderen damit eine kleine Freude machen kann, da viele Kleidungsstücke noch wirklich sehr gut sind.
Der Rest wanderte in den Mülleimer. Besonders T-Shirts mit kleinen Löchern und Pullover mit Pillingbildung waren nicht mehr zu gebrauchen.

3. Anschließend durften meine Lieblinge wieder einziehen. Dabei habe ich sie wir folgt unterteilt: links Kleider, daneben Sommerjacken, rechts finde ich ab sofort meine Winterjacken und meine liebsten Oberteile.

Besonders die Anzahl meiner Hosen und Pullover haben sich drastisch reduziert. Beides stapelte sich vorher schon in dritter Reihe, wobei ich davon nur die wenigsten getragen habe. Daher musste vieles einfach nur weg. 


Wie sieht es bei euch aus? Wann habt ihr das letzte mal ausgemistet?

Kommentare:

  1. Sehr gute Idee!
    Das letzte Mal habe ich vor dem Umzug ausgemistet, aber ich bin irgendwie immer am ausmisten! Ich brauche eindeutig mehr Platz.
    Dass ich meine Kleidungsstücke nach Farbe sortiere, ist irgendwie ein Tick von mir!
    Wünsche dir einen guten Start in die Woche liebe Bea!
    Vanessa
    MademoisellePinette

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss auch mal wieder ausmisten. DAs Problem ist nur: wohin mit den Sachen, die man im Internet verkaufen will? Bei mir kommen die dann trotzdem wieder in den Schrank :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Gute Idee, das mit dem Stapeln mach ich auch immer so..aber am Ende kann ich mich nur schwer trennen :/

    AntwortenLöschen
  4. Great tips!

    http://chicglamstyle.com

    AntwortenLöschen
  5. Ich sollte meinen Schrank unbedingt auch mal wieder ausmisten.. Danke für den Impuls :)

    Liebe Grüße
    Veronika | www.second-sense-design.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe meinen Kleiderschrank erst dieses Wochenende ausgemistet- das war echt soo befreiend und eine gute Idee :-)
    Liebst, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe erst vor kurzem ausgemistet, da ich mir einen neuen Kleiderschrank gekauft habe. Es tut immer richtig gut, wenn wieder ordentlich Platz im Schrank ist :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  8. Bei mir wird 2 Mal im Jahr ausgemistet, da ich Winter/Herbst- und Frühjahr/Sommerklamotten trenne und die jeweilige aktuelle Jahreszeit im Schrank und die andere in Kartons lagere. Da ich dann immer alle Klamotten wieder auspacke, miste ich in dem Moment auch gleich aus :D

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  9. Ich räume öfters mal in meinem Schrank auf, aber nicht ganz so radikal wie du :)
    Ich befürchte, ich habe auch viel zu viele Sachen, aber trennen kann ich mich auch nur sehr schwer, es sei denn, die Teile sind kaputt oder passen nicht mehr.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Mein Kleiderschrank ist tatsächlich recht aufgeräumt. Allerdings müsste ich trotzdem mal ausmisten. Einfach weil da auch schon seit vielen Jahren Teile drin liegen, die ich jetzt echt nicht mehr anziehen kann. Manche sind auch einfach schon recht alt und langsam etwas ausgefranst oder so. Aber an einigen Dingen hängt man dann trotzdem... ;)

    Dankeschön für deine Worte zu dem Photoshop-Post. Ich sehe das ähnlich! Mit photoshop kann man sehr viele kreative Sachen anstellen. Ein tolles Werkzeug! Aber es ist schade, wenn man dann die Personen schon gar nicht mehr erkennt... Das geht mir zu weit.

    AntwortenLöschen
  11. toller Beitrag
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  12. Toller Beitrag. Ich sollte auch mal wieder meinen Kleiderschrank für den Frühling startklar machen.

    Liebste Grüße und einen wunderbaren Dienstag wünscht dir
    Claudia von minnja.de

    AntwortenLöschen
  13. Toller Post :).
    Ich habe einen kleinen begehbaren Kleiderschrank & räume deswegen immer auf, sonst sieht es echt chaotisch aus :D.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Ohja ich müsste das auch mal wieder machen! Oder zumindest etwas sortieren :D Ich finde deine Tipps wirklich super klasse, ich habe daraus ja eine richtige Detox Session gemacht, wenn Du magst kannst Du dir die ja gern durchlesen Wardrobe Clean Out
    . Was mich an solchen Tagen am meisten ärgert, Lieblingsteile mit Löchern oder Pilling zu entdecken. Die müssen ja dann weg, wenn kein Fusselrasierer mehr hilft.

    Bisous aus Berlin, deine Patricia

    THEVOGUEVOYAGE by Patricia Sophie

    AntwortenLöschen
  15. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, toll, mein Kompliment! Ich miste mindestens zweimal im Jahr aus und dann auch gnadenlos. Zuerst graust es mir immer ein bisschen und dann bin ich jeweils super happy, dass ich wieder Ordnung geschafft habe :)
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  16. Hey Bea :) Dein Blog gefällt mir wirklich sehr gut! Weiter so :)

    AntwortenLöschen
  17. Wirklich sehr schöner Post!:) Regelmäßig ausmisten gehört bei mir definitv dazu.
    Ich mag deinen Blog sehr gern und werde gleich mal Leser:) Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbei schaust!:*

    Belli von http://belli-sweetlikesugar.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  18. Eine gute Idee! Mein Schrank könnte auch mal wieder eine Rundumpflege gebrauchen :P
    Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen :)

    Liebst,
    Vicky

    http://fashiondiiary.com

    AntwortenLöschen