Montag, 15. August 2016

Venedig 5 Tipps und Tricks



Venedig ist kaum zu beschreiben mit nur einem Wort. Es ist alt und historisch, hat Charme, zerfällt und verzaubert zugleich. Ich könnte bestimmt noch Stunden lang weiter schwärmen. Venedig hat mich verzaubert vom ersten Moment an. Egal ob es die kleinen Gassen abseits vom Trubel waren, oder mitten in den Menschen Massen, es hat mich beeindruckt.
Heute möchte ich mit euch fünf praktische Tipps und Tricks teilen.


1. Falls ihr so wie wir nur für einen Tag da sein solltet und zudem auch noch mit dem Auto ankommt, dann rate ich euch vorher darüber nachzudenken wo, wie und wann ihr parken wollt. Viele Parkhäuser sind in der Nähe des Bahnhofes und dann... Dann hört es auch schon auf mit den Parkmöglichkeiten. 
Um sicher einen Parkplatz zu bekommen könnt ihr ihn euch Online reservieren oder buchen. Geht einfach und ihr müsst zudem nicht so lange in der Schlange stehen.

2. Fast an jeder Ecke findet man kleine süße Bäckereien. Und diese sind absolut ein muss. Jedes Stück Kuchen oder Torte ist ein wahres Kunstwerk. Hab ich schon die Macarons erwähnt? Die sind einfach nur himmlisch  und warten einfach nur darauf von euch probiert zu werden.
Mein Tipp: Nehmt euch ein Stück Kuchen und einen Kaffee mit, setzt euch ans Ufer und lasst Venedig auf euch wirken.

3. Der frühe Vogel fängt den Wurm. Das gilt leider auch in Venedig. Nachmittags sind besonders die kleinen Gassen alle ziemlich überlaufen, deshalb gilt früh aufstehen und alles am morgen erkunden. Nachmittags kann man die Zeit sehr gut Nutzen um sich eine der vielen Ausstellungen und Kirchen anzugucken oder sich in einem kleinen Cafe seine Zeit zu vertreiben.

4. Je weiter ihr euch aus dem Stadtzentrum heraus, in Richtung Fondamenta Zattere al Ponte Longo, bewegt, desto leerer werden die Gassen und um so besser lassen sich auch Bilder machen. Perfekt um das ein oder andere Outfit abzulichten oder die perfekten Urlaubsbilder zu machen.

5. Wem 80€ zu viel für eine fahrt mit der Gondel ist, kann einfach eine kleine Rundfahrt mit dem Linienboot machen. Besonders die Linie eins ist dafür geeignet. Sie fährt an allen nur erdenklichen Sehenswürdigkeiten vorbei, ist deutlich preiswerter und man hat einen Blick vom Wasser aus, auf die Stadt.








Wart ihr schon einmal in Venedig? Habt ihr irgendwelche Tipps?

Kommentare:

  1. Ganz tolle Eindrücke. Ich war vor Ewigkeiten mal dort!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. In Venedig war ich noch nie, aber ich finde Italien so interessanz.

    AntwortenLöschen
  3. Amazing!!!! xoxo


    sweetpoppy.dudeklatero.com

    AntwortenLöschen
  4. deine Bilder sind richtig toll geworden! Leider war ich noch nie in Venedig :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich war schon mehrfach dort. Venedig hat viel Charme und tolle Ecken. Leider ist es so teuer und touristenüberlaufen.

    Neri

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auch erst letzte Woche aus Venedig zurückgekommen :) Ein wunderschöne Stadt. Wenn man baden möchte, dann sollte man unbedingt nach Lido fahren und die Inseln Murano und Burano sollte man sich auch nicht entgehen lassen ;)
    Liebe Grüße
    Sarah

    P.S. bei mir gibt es gerade ein Gewinnspiel auf dem Blog! Schau doch mal vorbei!

    AntwortenLöschen
  7. Looks lovely out there!great
    http://style-bysandramecy.blogspot.co.uk/2016/08/denim-on-denim-encore.html

    AntwortenLöschen